Presseinformation

14.12.2017

2.500 Euro Spende für das Elternhaus des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen

Die Niederlassung Unternehmenskunden Neckar/Alb der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank) unterstützt den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen mit einer Weihnachtsspende in Höhe von 2.500 Euro.

  Das Foto zeigt Gerd Hägele (l.) und Elli Dürr (r.) von der BW-Bank und den Stellvertretenden Vorsitzenden Horst Simschek (M.).
Das Foto zeigt Gerd Hägele (l.) und Elli Dürr (r.) von der BW-Bank und den Stellvertretenden Vorsitzenden Horst Simschek (M.).

Konkret fließt das Geld in das sog. José Carreras-Haus – ein Elternhaus, in das sich Eltern, Großeltern und Geschwister von an Krebs erkrankten Kindern einmieten können, während diese in der Klinik behandelt werden. Als „Heimat auf Zeit“ schafft das Haus für diese Menschen eine Atmosphäre, in der sie für kurze Zeit durchschnaufen und sich mit anderen Betroffenen austauschen können. „Wir wollen damit gezielt eine wichtige Einrichtung für Menschen in einer besonders schwierigen Lebenslage unterstützen“, erklärt Niederlassungsleiter Gerd Hägele. Am Dienstag, 12. Dezember, haben er und seine Kollegin Elli Dürr symbolisch den Spendenscheck an den Stellvertretenden Vorsitzenden Horst Simschek überreicht.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
70173 Stuttgart

Bernd Wagner
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76402
Fax: +49 711 127-79122

bernd.a.wagner@bw-bank.de