Presseinformation

19.04.2017

BW-Bank Villingen-Schwenningen: Zeitungspatenschaft fortgesetzt

Die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) in Villingen-Schwenningen hat nicht nur ein Patenkind – es ist gleich eine ganze Schule. So nimmt sie erneut an der Aktion „Zeitungspate“ von Südwestpresse/Neckarquelle teil und spendet dem Gymnasium am Deutenberg ein Zeitungsabonnement. „Wir waren von dem Leseförderprojekt der Zeitung sofort begeistert“, erklärt Ralph Schwaderer, Leiter des Private Banking Centers. „Mittlerweile sind wir bereits seit einigen Jahren Zeitungspate.“

Seit über 130 Jahren ist die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) über ihre Vorgängerinstitute in Villingen-Schwenningen präsent. Einst brachten die Bürger ihr Angespartes dorthin. Heute gehört sie für Privatleute und für mittelständische Unternehmer zu den führenden Instituten am Platz. Im Private Banking der BW-Bank konzentriert sich Ralph Schwaderer mit seinem vierköpfigen Team auf die umfassende Betreuung seiner Kunden in allen Finanzfragen. Im vertrauensvollen Dialog arbeiten sie Ziele, Wünsche sowie Verpflichtungen heraus. „Sie fließen entsprechend der Anlegermentalität in die persönliche Finanzstrategie ein“, sagt Vermögensmanager Tobias Neher. Der 39-jährige Familienvater kommt aus der Region und ist seit einigen Jahren vor Ort tätig. „In regelmäßigen Abständen überprüfen wir gemeinsam, ob die gewählte Strategie noch passgenau ist.“ Wichtige Erfolgsfaktoren im Vermögensmanagement der BW-Bank sind neben der ganzheitlichen Beratung eine breite Streuung der Vermögenswerte, eine klare Risikostruktur im Portfolio sowie die Integration von Sachwerten zum Inflationsschutz.

Überdies hat sich die BW-Bank in Villingen-Schwenningen auf die Zielgruppe der Heilberufler, Ärzte und Apotheker spezialisiert. Sie werden von Tobias Müller, VermögensManager Heilberufe, mit einem durchdachten Beratungskonzept betreut. Seit einigen Jahren steht ihnen der 37-jährige Familienvater zum Beispiel auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zur Seite, bei Investitionen, bei der Orientierung im Wettbewerb, aber auch bei Themen wie Praxisübernahme oder -abgabe.

„Die BW-Bank ist in der Region tief verwurzelt und ihr eng verbunden. Also war es naheliegend, das Leseförderprojekt von Südwestpresse/Neckarquelle mit einem Jahresabo für das hiesige Gymnasium zu unterstützen“, erklärt Müller. Wie selbstverständlich informiert die morgendliche Zeitung über Politik, Wirtschaft, Regionales, Kultur und Sport sowie über das Weltgeschehen. „Ich bin davon überzeugt, dass Kinder und Jugendliche, die den Umgang mit der Zeitung nicht kennen und gewohnt sind, sich später einfach schwerer mit dieser Lektüre tun“, ergänzt Schwaderer. „Umso wichtiger finde ich es, Jugendliche schon frühzeitig an das Medium heranzuführen.“

Interessierte finden die BW-Bank in der Kirchstr. 6 in Villingen-Schwenningen. Geöffnet ist die Filiale montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr. Bei Bedarf verabreden die Kundenbetreuer auch Beratungstermine außerhalb der Öffnungszeiten und außerhalb der Bank.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de